Suche
  • Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit
  • 24/7/365
Suche Menü

Mit Sicherheit gut erholt

Die Urlaubszeit ist be­kannt­lich die schöns­te Zeit des Jah­res. Ent­span­nung und Er­ho­lung las­sen die per­sön­li­chen En­er­gi­en wie­der auf­tan­ken.

Vie­le von uns zieht es in die Fer­ne. Doch die Si­cher­heits­stan­dards in ei­ni­gen Ho­tels – be­son­ders in ent­fern­te­ren Län­dern – ent­spre­chen oft­mals nicht dem Stan­dard, den wir ge­wohnt sind. Da­her möch­te wir als Feuerwehr Ih­nen mit fol­gen­den Tipps ge­ben, was Sie bei Brän­den in Ih­rem Ur­laubs­quar­tier be­ach­ten soll­ten:

  • Be­ach­ten Sie schon bei An­kunft im Ho­tel, wo sich Feu­er­mel­der und -lö­scher be­fin­den. Er­kun­den Sie Flucht­we­ge und prü­fen Sie, ob die­se be­nutz­bar sind. Not­falls müs­sen Sie sich hier auch bei Rauch und Dun­kel­heit ori­en­tie­ren kön­nen. Prü­fen Sie, ob sich Ihr Zim­mer­fens­ter öff­nen lässt und ob Sie auf die­sem Weg im Fal­le ei­nes Bran­des flüch­ten kön­nen.
  • Soll­te trotz al­ler Vor­sicht in Ih­rem Ho­tel tat­säch­lich ein Feu­er aus­bre­chen, alar­mie­ren Sie so­fort die Ho­tel­zen­tra­le oder bes­ser noch di­rekt die Feu­er­wehr. Ver­las­sen Sie sich nicht auf an­de­re!
  • War­nen Sie Ih­re Zim­mer­nach­barn! Sind Ih­nen die Flucht­we­ge durch Feu­er oder Rauch ver­sperrt, schlie­ßen Sie so­fort wie­der die Zim­mer­tür und ma­chen Sie sich am Fens­ter be­merk­bar.
  • Be­nut­zen Sie im Brand­fall nie­mals ei­nen Auf­zug! Er kann ste­cken blei­ben.
  • Mel­den Sie sich nach Ver­las­sen des Ge­fah­ren­be­reichs so­fort beim Ho­tel­ma­nage­ment, da­mit die Feu­er­wehr nicht Wei­se nach Ih­nen su­chen muss.
  • Ach­ten Sie auch bei Dis­ko­the­ken-, Gast­stät­ten­be­su­chen oder an­de­ren Ver­an­stal­tungs­räu­men auf aus­ge­wie­se­ne Not­aus­gän­ge. Be­mer­ken Sie, dass die­se zu­ge­stellt oder fest ver­schlos­sen sind, ma­chen Sie das Per­so­nal dar­auf auf­merk­sam und mei­den Sie künf­tig sol­che Lo­ka­li­tä­ten.

Die Freiwillige Feuerwehr Geisingen wünscht Ih­nen ei­nen er­hol­sa­men und si­che­ren Ur­laub.

Für ein sicheres Grillvergnügen

Jedes Jahr, wenn es heller und wärmer wird und das Leben wieder draußen stattfindet, scharen sich viele um den Grill und die Saison ist wieder eröffnet. Damit diese für alle zum gelungenen Freizeiterlebnis und nicht zum Desaster wird, empfiehlt die Feuerwehr um Beachtung einiger Grundregeln.

Wenn diese Ratschläge beachtet werden, steht einer vergnüglichen und unfallfreien Grillparty nichts mehr in Wege:

  • Wählen Sie einen standfesten und sicheren Standplatz für den Grill und halten Sie Abstand zu brennbaren Stoffen wie Lampions, Girlanden, etc. Ein Sicherheitsabstand von 2-3 Metern ist das Mindestmaß!
  • Benutzen Sie alle Grill-Arten immer nur im Freien!
  • Zum Anzünden des Grills verwenden Sie Trockenbrennstoffe oder Grillanzünder, niemals jedoch brennbare Flüssigkeiten. Gießen Sie insbesondere keinen Spiritus o.ä. in den Grill! Fachen Sie das Feuer nicht mit Pressluft oder gar mit Sauerstoff an!
  • Halten Sie Löschmittel bereit! Ein Feuerlöscher oder Eimer Wasser hilft Entstehungsbrände zu bekämpfen.
  • Kinder dürfen nicht unbeaufsichtigt mit dem Grill hantieren.
  • Tragen Sie beim Hantieren am Grill keine Synthetik-Kleidung. Diese kann schlagartig Feuer fangen!
  • Nach dem Grillen löschen Sie die Glut ab. Füllen Sie niemals heiße Asche in Müllgefäße. Wenn Sie in einer Grillstelle im Freien grillen, decken Sie die Glut vollständig mit Erde ab, damit der Wind sie nicht forttragen kann.
  • Zur Vermeidung von Waldbränden ist für Feuer außerhalb befestigter Grillplätze vom Waldrand ein Sicherheitsabstand von 300 Metern gesetzlich vorgeschrieben.
  • Bei Unfällen oder Bränden rufen Sie die Feuerwehr über Telefonnummer 112.

Wir wünschen guten Appetit und eine unfall- und schadenfreie Grillsaison

Termine 2021

Datum AnlassUhrzeit Wer
17. Mai 2021Probe 19:30 Uhr Gruppe 2
07. Juni 2021Probe19:30 UhrGruppe 1
21. Juni 2021Probe 19:30 Uhr Gruppe 2
28. Juni 2021Sonderprobe19:30 Uhr ZF / GF
30. Juni 2021Atemschutz Belastungsübung
05. Juli 2021Probe19:30 Uhr Gruppe 1
26. Juli 2021Probe19:30 Uhr Gruppe 2
23. August 2021Probe19:30 Uhr
13. September 2021Probe19:30 UhrGruppe 1
27. September 2021Probe19:30 Uhr Gruppe 2
11. Oktober 2021Probe19:30 Uhr
16. Oktober 2021Herbstprobe – Kirbig Alle
25. Oktober 2021Sonderprobe Türöffnung19:30 Uhr
08. November 2021Probe 19:30 Uhr Gruppe 1
22. November 2021Probe19:30 UhrGruppe 2
29. November 2021Besprechung GF / ZFGF / ZF
13. Dezember 2021Probe19:30 Uhr

Nachlöscharbeiten

Nach Terminabsprache fuhren wir erneut zu Nachlöscharbeiten an die Einsatzstelle der vergangenen Nacht.

Nach unserem Eintreffen an der Einsatzstelle lösten wir die Kameraden der Abteilung Leipferdingen ab, die bis dahin ebenfalls mit Nachlöscharbeiten beschäftigt waren.

Bei unseren Nachlöscharbeiten wurden wir weiterhin vom Fuhr- und Baggerbetrieb Kreuzer mit einem Bagger unterstützt.